Unsere Festgeldkonto Empfehlungen:
1
MoneYou Festgeldkonto:
> Attraktiver Zinssatz von 2,90%
> Laufzeit nur 6 Monate
> Vorzeitige Verfügung möglich
2
Bank of Scotland Festgeld:
> Bis zu 4,50% Zinsen
> Deutsche Einlagensicherung zu 100%
> jährliche oder monatliche Zinsuaszahlung

Festgeld Vergleich – unabhängig, kompetent und aktuell

Festgeld Vergleich für höchste RenditeFestgeld gehört zu den klassischen Geldanlagen, das sich großer Beliebtheit erfreut. Besonders in Zeiten, in denen die marktüblichen Zinsen nicht sehr hoch sind, wird oft in Festgeld angelegt, weil man sich nicht lange binden muss und dann kurzfristiger reagieren kann, da Festgeld bereits ab einem Monat Laufzeit möglich. Der Festgeld Vergleich zeigt dies. Wenn man den Festgeld Vergleich zu Rate zieht, kann man viele Optionen wählen und sich letztendlich anhand des Festgeld Vergleiches für eine Variante entscheiden. Zudem gehört das Festgeld zu den sicheren Anlagen und wird besonders von denjenigen ausgewählt, die kein Risiko eingehen wollen und dennoch einen guten Zinssatz bekommen:

Zinsrechner Festgeldkonto
Schritt 1 Anlagebetrag:
nur Zahl z.B. 10000
Schritt 2 Anlagedauer:
bitte wählen
Festgeldkonto Zinssatz Zinsertrag Einlagen-
sicherung
mehr Infos Antrag
1 ATLANTICO Europa
Festgeld
1,65% 330,00 € 100% mehr Infos
2 FIMBank
Festgeld ZINSPILOT
1,61% 322,00 € 100% mehr Infos
3 Bulgarian American Credit Bank
Festgeld
1,55% 310,00 € 100% mehr Infos
4 Banca Farmafactoring
Festgeld
1,50% 300,00 € 100% mehr Infos
5 Banco BNI
Festgeld
1,45% 290,00 € 100% mehr Infos
6 Vaba banka
Festgeld
1,40% 280,00 € 100% mehr Infos
7 Alior Bank
Festgeld
1,40% 280,00 € 100% mehr Infos
8 Euram Bank
Festgeld
1,33% 266,00 € 100% mehr Infos
9 Austrian Anadi Bank
Festgeld
1,33% 266,00 € 100% mehr Infos
10 KentBank
Festgeld Weltsparen
1,30% 260,00 € 100% mehr Infos

Alle Informationen in unserem Festgeld Vergleich

Der Festgeld Vergleich ist sehr aussagekräftig und gibt alle erforderlichen Informationen. Die Anlageform wird inzwischen von den meisten Banken angeboten, wenn auch zu teilweise sehr unterschiedlichen Konditionen. So wird empfohlen, vor einer Anlage in Festgeld unbedingt einen Festgeld Vergleich durchzuführen, um sicherzustellen, dass man die besten Konditionen erhält. Der Festgeld Vergleich ist auch deshalb sinnvoll, weil nicht nur die aktuelle Zinslage eine Rolle spielt, sondern auch von dem Anlagebetrag und von der gewählten Laufzeit. Auch die Geschäftspolitik der jeweiligen Bank spielt eine Rolle. Das alles erkennt man beim Festgeld Vergleich.

Wichtig ist beim Festgeld Vergleich auch, dass darauf geachtet wird, für welchen Zeitraum der Festgeldzins garantiert wird. Normalerweise wird der Zinssatz für die ganze Laufzeit gewährt, im Gegensatz zum Tagesgeld. Auch dies gibt der Festgeld Vergleich her. Wenn man den Festgeld Vergleich durchführt, wird man feststellen, dass es besonders die Direktbanken sind, die die besten Konditionen bieten. Das liegt jedoch auf der Hand: Direktbanken haben keine Filialen, die einen großen Kostenfaktor darstellen und es werden weniger Mitarbeiter benötigt und beschäftigt. Der Festgeld Vergleich wird überwiegend von den Direktbanken dominiert. Selten sind Banken mit Filialen im Festgeld Vergleich im vorderen Bereich zu finden.

Laufzeit und Anlagesumme entscheidend

Festgeldkonto oder Tagesgeldkonto als Alternative

Wenn man nun einen Festgeld Vergleich durchführen möchte, sollte man sich vorab über einige grundsätzliche Dinge im Klaren sein. So muss man natürlich den Betrag wissen, den man anlegen möchte. Zudem ist es wichtig, dass man sich auf eine Laufzeit festlegt. Wie man beim Festgeld Vergleich feststellen kann, gilt, je länger die gewählte Laufzeit und je höher der Betrag desto höher der Zinssatz. Innerhalb von kürzester Zeit liegt das Ergebnis beim Festgeld Vergleich vor. Dazu muss der Betrag und die Laufzeit angegeben werden und der Festgeld Vergleich zeigt die Banken in der Reihenfolge der besten Verzinsung an. Man sollte auch auf die Einlagensicherung achten, die eine Bank zu 100% gewährleisten sollte.

Beim Festgeld Vergleich kann man nun alle möglichen Alternativen prüfen. Wenn man sich dann für eine Bank entschieden hat, hat man die Möglichkeit direkt auf die Seite des Anbieters zu gelangen. Dort kann man dann weitere Einzelheiten ersehen und sich auch telefonisch mit der Bank in Verbindung setzen. Zudem erhält man genaue Informationen darüber, wie die Eröffnung eines Festgeldkontos abläuft. In der Regel muss ein PostIdent-Verfahren durchgeführt werden, über das der Kunde seine Legimitation bestätigt.

Einfach und schnell – Der Festgeld Vergleich

Ein Festgeld Vergleich ist also ganz einfach durchzuführen. Auf einen Blick erhält man die exakten Konditionen für den Betrag den man festlegen möchte und kann die Laufzeit beliebig wählen. Festgeld kann man sehr kurzfristig anlegen oder auch über einen längeren Zeitraum. Einige Banken bieten die Festgeldanlage bereits ab einem Monat an. Die höchste Laufzeit sind normalerweise fünf Jahre bzw. 60 Monate. Bei den Beträgen ist man ebenfalls flexibel. Kleine Beträge, zum Beispiel 100 Euro oder 500 Euro werden jedoch nur von einigen wenigen Banken angeboten. Hier muss man selbst entscheiden, ob die Konditionen bei den Banken in Frage kommen oder nicht. Ein Festgeld Vergleich gibt Aufschluss darüber.

Festgeld hat neben der sicheren Anlageform auch ein hohes Maß an Planungssicherheit. So kann man die Kapitalentwicklung genau planen und weiß zu welchem Zeitpunkt welcher Betrag zur Auszahlung kommt. Wenn man sich dann dafür entscheidet, das Geld weiter arbeiten zu lassen, kann man einen neuen Festgeld Vergleich durchführen oder sich bei der aktuellen Bank nach den Konditionen erkundigen. Ganz wichtig und nicht zu unterschätzen, ist die Einlagesicherung, die in der Regel 100% beträgt. Das Geld ist also sicher angelegt und kann nicht verloren gehen. Wichtig ist auch zu wissen, dass ein Festgeldkonto in der Regel nicht mit Kosten verbunden ist. Das ist ein enormer Unterschied zu anderen Anlageformen, wo man Aufgabezuschläge oder jährliche Depotkosten und ähnliches berücksichtigen muss. Ganz optimal ist die Anlage in Festgeld, wenn man kurzfristig etwas Geld gewinnbringend anlegen und es nicht einfach auf dem Konto liegen lassen möchte. Vielleicht steht die nächste Urlaubsreise in einem halben Jahr an, das Geld ist gespart. Auf diese Weise kann es noch ein paar Zinsen einbringen. Die entsprechenden Fakten kann man im Festgeld Vergleich eingeben.

Festgeld besser als Sparbuch

Mit dem Festgeld Vergleich findet man in jedem Fall den richtigen Festgeldanbieter, der gute Zinssätze und somit eine gute Rendite bietet. Die Anlageform Festgeld ist in jedem Fall dem Sparbuch vorzuziehen, auf dem die Zinsen sehr niedrig sind. Und da auch kleine Anlagebeträge möglich sind, kann man durchaus auf das konservative und veraltete Sparbuch verzichten. Die Festgeldzinsen beginnen in der Regel bereits bei ca. 2%. Dann handelt es sich jedoch um einen kleinen Betrag und eine kurze Laufzeit. Wie man beim Festgeld Vergleich Zinsen feststellen wird, kann man mit einem Anlagebetrag in Höhe von 10.000 bei 24 Monaten Laufzeit bereits ca. 3,5% Zinsen bekommen, bei einer Laufzeit von 48 Monaten liegt der Zinssatz bereits bei ca. 4,25%. Laut Festgeld Vergleich bringt ein Anlagebetrag in Höhe von 5.000 Euro für zwölf Monate Zinsen in Höhe von ca. 3%. Natürlich orientieren sich die Banken bei den Angeboten für Festgeld am aktuellen Markt. Auch das stellt man beim Festgeld Vergleich fest. Da dieser aktuell auf einem Tiefpunkt ist, sind auch nicht überdimensional, dennoch sind sie nicht zu verachten, wenn man bedenkt, dass man für ein Hypothekendarlehen teilweise unter 4% effektiver jährlichen Zins liegt. Gerade in Hochzinsphasen kann man sich langfristig einen sehr guten Zinssatz sichern, da dieser am Anfang der Laufzeit festgelegt und danach nicht mehr verändert wird. Der Festgeld Vergleich gibt Aufschluss darüber.

In einer Niedrigzinsphase sollte man vielleicht den Anlagezeitraum nicht zu lange wählen, um bei einer Entspannung der Situation bessere Konditionen zu bekommen. Ein Festgeld Vergleich ist umso wichtiger. Der Festgeld Vergleich ist in jeder Situation ein hilfreicher Ratgeber. Im Festgeld Vergleich werden auch Banken aufgeführt, die vielleicht auf den ersten Blick unbekannt sind und man sich zunächst scheut, Geschäfte mit diesen Banken durchzuführen. Hier sollte man jedoch dem Festgeld Vergle

ich vertrauen und sich auch mal einer unbekannteren Bank näheren, wenn die 100%ige Einlagesicherung gewährt wird. Es kann nichts schiefgehen. Warum sollte der Zinssatz einer solchen Bank nicht in Anspruch genommen werden. Es gibt keine Gründe, die dagegen sprechen. Der Festgeld Vergleich spricht sich ebenfalls für die Bank aus.

Schnelle Entscheidung für das Festgeldkonto
Vermehren Sie Ihr Geld durch den Festgeld Vergleich

Wenn der Festgeld Vergleich durchgeführt wird, wird man oftmals erstaunt sein, welche Konditionen angeboten werden und muss nicht mehr lange überlegen, ob man sein Geld bei einer der Banken parkt oder es weiter auf einem relativ zinsarmen Sparbuch liegen lässt oder gar auf dem Girokonto, wo es in der Regel keine Zinsen gibt. Die Festgeld Konditionen kann man also bei dem Festgeld Vergleich auf einen Blick sehen und die Geldanlage Festgeld Vergleich sollte man vielleicht auch regelmäßig durchführen oder zumindest immer dann, wenn man wieder eine bestimmte Summe für einen absehbaren oder längeren Zeitraum festlegen möchte. Zum Festgeld ist noch anzumerken, dass die Laufzeit unbedingt eingehalten werden muss. Deshalb sollte vorher genau überlegt werden, welchen Betrag man für welchen Zeitraum anlegen kann und dies dann entsprechend im Festgeld Vergleich berücksichtigen. Ist es doch einmal der Fall, dass das Geld früher verfügbar sein muss, weil unvorhersehbare Kosten entstanden sind, muss man mit einem Zinsabschlag rechnen und letztendlich hat man nichts gewonnen.

Eine Alternative zum Festgeld bietet unter Umständen das Tagesgeld. Auch das Tagesgeld wird von den meisten Banken mit relativ guten Konditionen angeboten. Genauso wie ein Festgeld Vergleich kann ein Tagesgeld Vergleich durchgefü

hrt werden. Wenn man den Festgeld Vergleich durchführt, muss man eine Laufzeit angeben. Und das ist auch schon ein wesentlicher Unterschied zum Tagesgeld. Beim Tagesgeld ist das Geld jederzeit verfügbar und man kann auf Veränderungen entsprechend reagieren. Man muss keine Verluste in Kauf nehmen, wenn man kurzfristiger als gedacht oder geplant an das Geld muss. Eine Zinsgutschrift beim Tagesgeldkonto erfolgt für den exakten Anlagezeitraum. Das Geld kann also jederzeit anderweitig festgelegt werden. Eine Kündigungsfrist ist nicht einzuhalten. Extragebühren werden ebenfalls nicht fällig. Zudem ist ein Tagesgeldkonto in der Regel ebenfalls völlig kostenfrei. Beim Tagesgeld wird der Zinssatz der aktuellen Entwicklung auf dem Markt angepasst. In der Regel gewähren die Banken allerdings einen bestimmten Zeitraum, in der die Zinsen gewährleistet werden. Der Zeitraum für die Gewährleistung beträgt aber in der Regel nur ein paar Monate. Wenn man dann einen schlechteren Zinssatz angeboten bekommt, kann man sich wieder für den Festgeld Vergleich entscheiden und das Geld oder einen Teil des Geldes umzuschichten. Das Tagesgeldkonto bietet das höchste Maß an Flexibilität, die man sich denken kann. Allerdings wird man beim Tagesgeld Vergleich und beim Festgeld Vergleich feststellen, dass sich für einen höheren Geldbetrag die Festgeldanlage anbietet.

Hohe Zinsen dank dem Festgeld Vergleich

Wenn man 500 Euro auf einem Tagesgeldkonto anlegen will, kann man durchaus Zinsen in Höhe von ca. 3% bekommen. Das verändert sich jedoch nicht, wenn man einen höheren Betrag anlegen möchte. So ist man mit höheren Beträgen mit dem Festgeld immer besser beraten. Selbst dann, wenn man sich für eine kurze Laufzeit entscheidet.

Als Fazit kann festgehalten werden, dass es sich bei der Geldanlage mit Festgeld um eine sichere Anlageform mit guten Konditionen handelt. Durch die Einlagesicherung ist das Geld sicher und ist auch bei Bankproblemen nicht verloren. Der Festgeld Vergleich sollte unbedingt durchgeführt werden, um die aktuellen Konditionen der Banken vergleichen zu können und um sicherzustellen, dass man sich das beste Angebot sichert. Der Festgeld Vergleich sollte unbedingt durchgeführt werden. Beim Festgeld müssen lediglich die Laufzeit und der Anlagebetrag eingegeben werden. Anhand der Reihenfolge beim Festgeld Vergleich kann man sich dann für eine Bank entscheiden, bei der man sein Geld anlegen möchte. Die Laufzeit ist – wie beim Festgeld Vergleich festgestellt werden kann – wählbar zwischen einem Monat und 60 Monaten. Ebenfalls stellt man beim Festgeld Vergleich fest, dass man bei den Anlagebeträgen die freie Wahl und sowohl niedrige als auch hohe Beträge anlegen kann.